in Bearbeitung
















Eine mit Pferdekraft betriebene Strohballenpresse aus der Anfangszeit.

weiterleitende Websites mit geschichtlichem Rückblick: 

http://www.atelierwernerschmidt.ch/de/stroh/stroh-bauen 


Das älteste Strohballenhaus Europas "Maison Feuillette 1921" konnte

das RFCP "Reseaux Francais de la Construction en Paille" (Französischer Dachverband für den Strohballenbau) erwerben und der Öffentlichkeit zugänglich machen. 

Der in der Zeitschrift "Science et Vie" 1921 erschienene Artikel über dieses ungewöhnliche Gebäude ist ins Deutsche übersetzt worden.

Umfangreichere Informationen und viele Bilder finden sich auf der eigens eingerichteten Webseite "Maison Feuillette" in französischer Sprache.